Pullover-Materialien und der Unterschied zwischen Pullovern, Sweatshirts und Strickwaren

Pullover-Materialien und der Unterschied zwischen Pullovern, Sweatshirts und Strickwaren

Wenn der Winter kommt, lieben die Menschen warme Kleidung. Wenn es um warme Kleidung für das kalte Wetter geht, sind Pullover unverzichtbar, aber es stellen sich einige Fragen: Welche Materialien sind für Pullover geeignet? Was ist der Unterschied zwischen Pullovern, Sweatshirts und Strickwaren? Heute ist Aungwinter, ein hoch angesehener und spezialisierter

spezialisierter Anbieter von maßgeschneiderten Winterpullovern

der 1998 gegründet wurde, wird heute seine Antworten auf all diese Fragen vorstellen. Sind Sie jetzt bereit, mit Aungwinter zu gehen?

Was sind die besten Materialien für Pullover?

Hier sind 6 Materialien, die sich sehr gut für die Herstellung von Pullovern eignen.

Materialien für Pullover

1. Wollstoff

Wolle ist ein Stoff aus natürlichem Tierhaar, der sich hervorragend dehnen lässt, Schweiß ableitet und warm hält. Wollstoffe sind sehr weich und sanft, so dass Kleidungsstücke aus Wolle direkt auf der Haut getragen werden können. Wollstoff ist der am häufigsten verwendete Stoff für Herbst- und Winterkleidung, von Strickwaren bis hin zu Mänteln – Wollstoff hält die Herbst- und Wintermode zusammen.

2. Merinowolle

Merinowolle wird aus dem Haar von Merinoschafen gewonnen, das dünn und weich ist. Das Merinoschafhaar ist hochwertig und hochproduktiv. Außerdem ist das Haar der Merinoschafe dünner als das allgemeine Schafshaar, so dass die Kleidung aus Merinowolle zwar dünner ist, aber die Fähigkeit, warm zu halten, nicht geringer ist als bei gewöhnlicher Wolle. Außerdem ist Merinowolle dem Kaschmir am ähnlichsten. Aufgrund seiner Eigenschaften – hautfreundlich, warm, weich und kostengünstig – ist seine Produktion höher als die von Kaschmir.

3. Kaschmir

Kaschmir unterscheidet sich von Wollstoffen, da Kaschmir- und Wollstoffe von verschiedenen Schafsarten stammen. Wollstoffe von Schafen, Kaschmir von Ziegen. Normalerweise kann ein Schaf 6.000 bis 7.000 Gramm Wollstoff produzieren, eine Ziege jedoch nur 100 bis 150 Gramm Kaschmir. Der Grund dafür ist, dass die Gewinnung von Kaschmir sehr viel komplizierter ist, so dass die Produktion von Kaschmir recht gering ist. Daher ist der Preis von Kaschmir teurer als der Preis von Wollstoffen, aber der Komfort von Kaschmir ist viel gemütlicher als der von Wollstoffen. Außerdem ist Kaschmir 8-mal wärmer als Wolle und wiegt nur 1/5 so viel, was es zum besten Material für Winterkleidung macht. Kaschmir ist jedoch empfindlich und die Haltbarkeit von Kaschmir ist geringer als die von Wollstoffen.

4. Acrylgewebe

Acrylgewebe ist ein synthetisches Gewebe. Im Allgemeinen werden mehr als 85 % Acrylnitril mit Copolymeren des zweiten und dritten Monomers kombiniert und im Nass- oder Trockenspinnverfahren zu synthetischen Geweben verarbeitet. Acrylgewebe kann mit Baumwoll- oder Wollgewebe gemischt werden. In Kombination mit Wollstoffen ist das Gefühl so kuschelig und weich wie bei Wollstoffen. Außerdem kann Acrylgewebe nicht von Insekten oder Schimmel befallen werden und ist weniger anfällig für Pilling. Daher sind Pullover aus Acrylgewebe recht preiswert, und es gibt verschiedene Modelle zur Auswahl. Ein Acrylpullover brennt nicht auf der Haut und ist hautfreundlich, aber Acrylgewebe ist nicht so warm wie Wolle und fühlt sich nicht so weich an wie Wollgewebe.

5. Nylon-Gewebe

Nylongewebe wird in der Regel in Form von langen Fasern verwendet und ist relativ schlecht im Wärmehalten. Nylon ist unter den häufig verwendeten synthetischen Fasern das stärkste Material, hat den besten Rücksprung (nach Elasthan) und kommt in seiner Feuchtigkeitsaufnahme den natürlichen Fasern am nächsten. Es ist also nicht leicht zu knittern, glatt und angenehm zu tragen.

6. Mohair

Mohair wird aus angolanischen Ziegenhaaren hergestellt, hat eine gewellte Struktur und ist für seine Weichheit, seinen Glanz und seine leichte Färbbarkeit bekannt. Mohair ist leicht und dennoch flauschig, mit einem exklusiven Glanz und natürlichem Durchhang, Weichheit und Fülle.

Pullover, Sweatshirts und Strickwaren

Der Unterschied zwischen Pullovern, Sweatshirts und Strickwaren

1. Werkstoffe

  • Pullover: Pullover werden in der Regel aus Tierhaar hergestellt, z. B. aus Wollstoff, Kaninchenhaar, Kamelhaar usw. Alle diese Stoffe sind weich, kuschelig und halten hervorragend warm.
  • Sweatshirts: Normalerweise aus synthetischen Stoffen wie Baumwolle, Polyester usw. Diese synthetischen Stoffe sind verschleißfest, langlebig und leicht zu reinigen.
  • Strickwaren: Strickwaren werden in der Regel aus verschiedenen Garnen hergestellt, die weich und atmungsaktiv sind und gut warm halten.

2. Erscheinungsbild & Stil

  • Pullover: Die Schnitte und Designs von Pullovern sind sehr unterschiedlich, und es gibt verschiedene Arten von Ausschnitten, Manschetten und Säumen. Gleichzeitig sind die Materialien der Pullover weich, kuschelig und halten gut warm, so dass sich die Pullover auch für die Herbst- und Wintersaison eignen.
  • Sweatshirt: Im Allgemeinen sind Sweatshirts recht locker geschnitten, und es gibt 2 Arten: mit Kapuze oder ohne Kapuze. Und die Stoffe sind dick, so dass die Sweatshirts auch im Frühjahr und Herbst getragen werden können.
  • Strickwaren: Der Stil von Strickwaren ist eng anliegend, und die Stoffe von Strickwaren sind sehr weich und halten gut warm, so dass sie auch im Winter getragen werden können.

3. Geeignete Anlässe

  • Pullover: Geeignet für formelle Anlässe, wie Geschäftskonferenzen, Dinnerpartys usw.
  • Sweatshirt: Geeignet für den täglichen Gebrauch und legere Anlässe, wie z.B. auf der Straße, bei Verabredungen, etc.
  • Strickwaren: Geeignet für kaltes Wetter, z. B. in der kalten Wintersaison.

4. Fürsorge

  • Pullover: Zum Waschen und Pflegen benötigen Sie ein professionelles Waschmittel und einen Conditioner. Andernfalls kann es sehr leicht schrumpfen, sich verformen und pillieren.
  • Sweatshirt: Es ist relativ pflegeleicht – waschen Sie es mit normalem Waschmittel.
  • Maschenware: Zum Waschen und Pflegen sind professionelle Waschmittel und Conditioner erforderlich. Andernfalls ist es sehr anfällig für Schrumpfung, Verformung und Pilling.

Wie man einen Pullover wäscht

Wie wäscht man einen Pullover?

1. Mit den Händen waschen

Drehen Sie den Pullover zunächst auf links und weichen Sie ihn 5 Minuten lang in warmem Wasser mit vollständig aufgelöstem Waschmittel ein. Drücken Sie den Pullover dann langsam aus, bis er durchtränkt ist, bitte nicht reiben. Erst mit lauwarmem, dann mit kaltem Wasser abspülen. Bedecken Sie den gewaschenen Pullover mit einem trockenen Handtuch und rollen Sie ihn ein, um überschüssiges Wasser aus dem Handtuch aufzusaugen. Legen Sie den Pullover schließlich zum Trocknen flach hin. Wählen Sie am besten einen qualitativ hochwertigen Trocknungskorb, um zu vermeiden, dass er herunterfällt und sich die Taille und die Ärmel durch die Verformung der Kleidung dehnen.

2. Maschinenwäsche

Legen Sie den Pullover in einen Wäschesack und geben Sie ihn dann in die Waschmaschine, um ihn mit der Spezialausrüstung oder im Schonwaschgang zu waschen. Pullover sollten möglichst nicht im Wäschetrockner getrocknet werden und wenn nötig auf 30 Sekunden bis 1 Minute beschränkt werden. Wenn Sie die Waschmaschine nur zum Trocknen des Pullovers verwenden, wickeln Sie ihn am besten in ein Tuch, bevor Sie ihn in den Trockner geben.

3. Trocken waschen

Wenn der Pullover sehr wertvoll ist und auf dem Etikett steht, dass er chemisch gereinigt werden sollte, bringen Sie ihn zu einer Reinigung.

Beachten Sie, dass verschiedene Pullovermaterialien und -marken unterschiedliche Waschmethoden und Vorsichtsmaßnahmen erfordern können. Prüfen Sie vor dem Waschen Ihres Pullovers das Pflegeetikett und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Etikett. Wählen Sie außerdem geeignete Waschmittel und Weichspüler und vermeiden Sie scharfe Chemikalien wie Bleichmittel. Vermeiden Sie während des Trocknens direkte Sonneneinstrahlung, um ein Verblassen der Farbe und ein Schrumpfen zu verhindern.

Winterwarme Pullover von Aungwinter

Am Ende

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dem oben Gesagten helfen können, mehr über die Materialien von Pullovern und den Unterschied zwischen Pullovern, Sweatshirts und Strickwaren zu erfahren, und sogar darüber, wie man einen Pullover waschen kann.

Wenn Sie noch keine Idee für Ihren Winterpulli haben, können Sie in den verschiedenen

warmen Winterpullovern von Aungwinter

. Es wird etwas geben, das Sie überraschen kann.

Beliebt
Unbedingt lesen

Beliebt Post

Von Socken bis zu Pullovern - Der unverzichtbare Leitfaden für Strickwaren
Von Socken bis Pullover: Der unverzichtbare Leitfaden für Strickwaren
Entfesseln Sie die Magie - Wie wir Ihre individuelle Mütze herstellen
Entfesseln Sie die Magie: Wie wir Ihre individuelle Mütze herstellen
Knigge 101 - Wann Sie den Hut abnehmen und wann Sie ihn aufbehalten sollten
Knigge 101: Wann Sie Ihren Hut abnehmen und wann Sie ihn aufbehalten sollten
Top Wintermützen-Trends für 2024 - Bleiben Sie den ganzen Winter über warm und schick
Top Wintermützen-Trends für 2024: Den ganzen Winter lang warm und schick bleiben
Unterschätzen Sie niemals Bucket Hats - Sonnenschutz und Stil, egal ob Sie 30 oder 50 sind
Unterschätzen Sie niemals Bucket Hats: Sonnenschutz und Stil, egal ob Sie 30 oder 50 sind

Aungwinter-Sets

Das wärmste, nützlichste und modischste Geschenk für Ihre Familie, Freunde und Bekannten in diesem Winter.

Winterschal
Individuelle Schals
Kindermützen
Individuelle Kindermützen
Vatermütze
Kundenspezifische Dad Caps
Fischer Beanie Mützen
Individuelle Wintermützen
Baseballmütze
Individuelle Baseball-Kappen
Schirmmütze
Individuelle Snapback-Kappen